Ayurveda

Ayurveda ist die traditionelle indische Medizin und mit über 5000 Jahren eines der ältesten Heilsysteme der Erde, dass sich über die Jahrtausende bis heute bewährt hat. Übersetzt bedeutet Ayurveda die „Wissenschaft vom Leben“. Dieses ganzheitliche Medizinsystem betrachtet den Menschen als Einheit aus Körper, Geist und Seele. Diese  Naturheillehre verfügt über eine ausgereifte Pflanzenheilkunde, eine umfassende Ernährungslehre und hochwirksame Behandlungs- und Reinigungsmethoden. Das Gleichgewicht und die innere Harmonie aller im Körper wohnenden Kräfte sind die Grundlage für ein erfülltes und gesundes Leben. Krankheit entsteht immer dann, wenn einer oder mehrere dieser Faktoren aus dem Gleichgewicht geraten. Das Ziel einer ayurvedischer Behandlung ist wieder Einklang und Harmonie im Menschen herzustellen. Der Schwerpunkt liegt dabei in vielfältigen Maßnahmen zur Prävention und der Gesundheitsförderung. Die Ayurvedamassagen sind ein wesentlicher Bestandteil dieser Lehre. Sie werden in Verbindung mit speziellen Kräuterölen zur Behandlung verschiedenster Krankheiten eingesetzt und leistet einen großen Beitrag zur Gesunderhaltung und zum Wohlbefinden des Menschen.

Ausbildung